Brücke über Fluss

Burnout Therapie

Zeitgemäße Methoden für einen wirklichen Wandel
„Bewusst das Unbewusste nutzen – hin zum Deinem eigentlichen Vermögen“

Was ist Burnout?

 

Burnout entsteht nicht durch übermäßige Arbeit und Leistungsdruck alleine. Es ist eine Fehlanpassung an den Schaffensprozess. Das führt oft zu starken Stressreaktionen. Die ausgeübten Tätigkeiten, unter zumeist hohem persönlichem Einsatz, entsprechen nicht den Bedürfnissen des Menschen, die er wirklich leben möchte.
                
Es fehlt eine tiefe Bewusstheit für diese Bedürfnisse. Der Mensch funktioniert konditioniert – angepasst an die Zweckziele, die oft wenig mit den intrinsischen Zielen, den eigentlichen Bedürfnissen zu tun haben. Der Mensch funktioniert nur noch.


Es gibt mehrere Phasen im Burnout-Prozess.
Sie beginnen bei einem großen Einsatz für die Arbeit, Enthusiasmus und dem Vernachlässigen sozialer Kontakte. Dann erfährt man nicht die „Belohnungen“, die man sich, wenn auch manchmal unbewusst wünschte, wie Anerkennung, gute Teamarbeit, Lob, Zuwendung, Autonomie bezüglich wichtiger Entscheidungen usw. Das führt zu emotionalen Problemen, depressiven Empfinden, Gefühllosigkeit, Unruhe, Schlafproblemen, Grübeln, psychosomatischen Erscheinungen und Störungen der Konzentrationsfähigkeit. Zweifel und das Gefühl der Wertlosigkeit oder Sinnlosigkeit kann auch eine Suizidgefahr hervorrufen.
 

 

Stress ist die häufigste Ursache von Burnout

 

Das Wort Stress ist heutzutage in aller Munde. Negativer Stress macht nervös, traurig und raubt uns Lebensenergie. Stress kann mitunter zu einem körperlichen und mentalen Zusammenbruch führen. Es gibt heute effektive Therapiemethoden, die Ihnen die Bewältigungsstrategien an die Hand geben, um aus dem Tief wieder herauszukommen und das Leben zu genießen. Dazu sollte man sich wirklich kennenlernen und nicht einfach seiner mentalen Schallplatte lauschen – den eingeübten Monologen über sich und die Welt.

 

Nicht nur das - Sie nutzen diese Erfahrung als Chance und kommen an Ihr wirkliches Vermögen, am richtigen Ort.

 

 

Therapeutische Behandlung von Burnout

 

Die Therapie hilft Ihnen, ihren speziellen Weg zu finden, um sich selbst ein erfülltes Leben zu schenken. Das ist eine neue Qualität und nennt sich Persönlichkeitsentwicklung. Diesen Weg kann ich nur empfehlen. Man darf sich jederzeit große Ziele setzen aber man sollte schauen, dass man bereits auf dem Weg dahin voller Freude ist. Freude ist nicht nur ein Ziel, sondern die Voraussetzung des Erfolgs.

 

Neben der Psychoedukation, zum Thema Burnout, arbeiten wir in der Therapie mit kraftvollen Methoden:

1. Entspannungsverfahren

  • Autogenes Training (AT): Durch Konzentration und das Anwenden von Entspannungsformeln wird eine tiefe innere Ruhe herbeigeführt. Sie lernen wieder mit ihrem Körper in Kontakt zu treten. Es stärkt eindeutig die Immunabwehr und Konzentrationsfähigkeit. Der Schlaf verbessert sich in der Regel sehr gut.

  • Progressive Muskelrelaxation(PMR): Entspannungstechnik. Willkürliche Muskelspannung- und Entspannung und eine verbesserte Atmung sind Wirkungsmechanismen. Theorie und Praxis werden vermittelt. Die Körperwahrnehmung wird verbessert (gut bei Verspannungen und Schmerzen

 

2. Weitere Verfahren

  • Hypnotherapie: Blockaden lösen / Selbsthypnose erlernen / Stärkung der Immunabwehr

  • Ego-State- Therapie: Erkennen der Ich-Anteile und der wirklichen Bedürfnisse

  • Chöd-Übung: Welche Bedürfnisse stehen hinter den Symptomen

  • Genogramm: Erkunden ungünstiger Handlungsschemata, die aus der Kindheit herrühren.

  • Mentaltraining: Lebensgestaltung – Zielarbeit – Hin zu Deinen wirklichen Bestimmungszielen – zu Deinem wirklichen Vermögen.

  • Werde „Unherumschubsbar“ (Vishen Lakhiani / Buch: Definiere dich neu)

Hier können Sie einen Termin buchen


Fragen zu Burnout

Wie lange dauert eine Burnout Therapie?
In der Regel hilft eine effektive Kurzzeit-Therapie  12 Sitzungen ca. 3 Monate.
Bei so genannten komorbiden Störungen (mehere psychische oder auch kombinierte körperliche Beschwerden) verlängert sich die Therapie fallbezogen.

Kann ich mich bei Burnout krankschreiben lassen?/Kannst du eine Krankschreibung ausstellen?
Bei einem Burnout ist es sinnvoll und notwendig auch körperliche Parameter überprüfen zu lassen. Der Hausarzt ist für die Krankschreibung zuständig.

Wird eine Burnout Behandlung von der Krankenkasse übernommen?
Ich arbeite generell auf Privatzahlungsbasis. Das Honorar finden sie unter der entsprechenden Rubrik der Webseite. 

© 2020 Diplom Psychologin Delia Müller, kreiert von Julia Hüller